zur Startseite
4

Camerata Zürich

Die Camerata Zürich gehört heute zu den führenden Kammerorchestern der Schweiz. Sie profiliert sich als schlank besetztes Kammerorchester, das mit Agilität und hoher Klangsensibilität interpretatorische Massstäbe setzt. Mit über hundert Ur- und Erstaufführungen spielt die Camerata Zürich eine wichtige Rolle für die zeitgenössische Musik in der Schweiz. Darüber hinaus ist das Orchester für das Entstehen eines modernen Schweizer Kammerorchesterrepertoires mitverantwortlich. Neben neuer Musik bilden selten gespielte, oft auch wiederentdeckte Werke der Klassik und Romantik den Schwerpunkt des Repertoires.
Camerata Zürich wurde 1957 vom Schweizer Dirigenten Räto Tschupp gegründet. Nach Räto Tschupp, Marc Kissóczy und Thomas Demenga wirkt seit der Saison 20/21 Igor Karsko als Künstlerischer Leiter des Orchesters.

Kontakt

Camerata Zürich
Mainaustrasse 21
CH-8008 Zürich

E-Mail: info@cameratazuerich.ch

 

Bewertungschronik

Camerata Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Camerata Zürich

Konzert

#3 Konservatorium Zürich

Camerata Zürich
Olli Mustonen, Klavier und Leitung
Immanuel Richter, Trompete


Einojuhani Rautavaara (1928- 2016): Pelimannit ( The Fiddlers ) op. 1
Olli Mustonen (*1967): Klavierquintett
Carl Nielsen (1865-1931): Kleine Suite op. 1
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975): Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 op. 35

#3 Konservatorium Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #3 Konservatorium Zürich

Konzert

#3 Tonhalle Zürich

Camerata Zürich
Olli Mustonen, Klavier und Leitung
Immanuel Richter, Trompete


Einojuhani Rautavaara (1928- 2016): Pelimannit ( The Fiddlers ) op. 1
Olli Mustonen (*1967): Klavierquintett
Carl Nielsen (1865-1931): Kleine Suite op. 1
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975): Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 op. 35

#3 Tonhalle Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #3 Tonhalle Zürich

Konzert

#4 Konservatorium Zürich

Camerata Zürich
Igor Karsko, Leitung
Christina Daletska, Gesang


Ludwig van Beethoven /T. Schmid-Kapfenburg (1770- 1827 / *1967): An die ferne Geliebte op. 9
Robert Schumann (1810-1856) arr. Daniel Rumler: Intermezzo aus der FAE Sonate für Streichorchester
Robert Schumann (1810-1856) arr. A. Reimann: 6 Gesänge op. 107 (Orchesterversion)
Arnold Schönberg (1874-1951): 2. Streichquartett op. 10, 1. Satz : Mässig
Ludwig van Beethoven / Gustav Mahler (1770-1827/1860-1911): Streichquartett op. 95 f-Moll

#4 Konservatorium Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #4 Konservatorium Zürich

Konzert

#4 Tonhalle Zürich

Camerata Zürich
Igor Karsko, Leitung
Christina Daletska, Gesang


Ludwig van Beethoven /T. Schmid-Kapfenburg (1770- 1827 / *1967): An die ferne Geliebte op. 9
Robert Schumann (1810-1856) arr. Daniel Rumler: Intermezzo aus der FAE Sonate für Streichorchester
Robert Schumann (1810-1856) arr. A. Reimann: 6 Gesänge op. 107 (Orchesterversion)
Arnold Schönberg (1874-1951): 2. Streichquartett op. 10, 1. Satz : Mässig
Ludwig van Beethoven / Gustav Mahler (1770-1827/1860-1911): Streichquartett op. 95 f-Moll

#4 Tonhalle Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #4 Tonhalle Zürich

Konzert

#5 Tonhalle Zürich

Camerata Zürich
Igor Karsko, Leitung
Alessio Pianelli, Violoncello
Tjasha Gafner, Harfe


Henryk Górecki (1933-2010): Three pieces in Old Style for string orchestra
Gioacchino Rossini (1792-1868): Une larme, Thema und Variationen für Cello und Streicherorchester
Claude Debussy (1862-1918): Danse sacrée et danse profane, für Harfe und Streicher
Alessio Pianelli: Teheran 2016 für Harfe, Cello und Streicherorchester [Uraufführung]
Ottorino Respighi (1879-1936): Antiche danze ed arie per liuto, Suite Nr. 3

#5 Tonhalle Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte #5 Tonhalle Zürich

4

Camerata Zürich

Die Camerata Zürich gehört heute zu den führenden Kammerorchestern der Schweiz. Sie profiliert sich als schlank besetztes Kammerorchester, das mit Agilität und hoher Klangsensibilität interpretatorische Massstäbe setzt. Mit über hundert Ur- und Erstaufführungen spielt die Camerata Zürich eine wichtige Rolle für die zeitgenössische Musik in der Schweiz. Darüber hinaus ist das Orchester für das Entstehen eines modernen Schweizer Kammerorchesterrepertoires mitverantwortlich. Neben neuer Musik bilden selten gespielte, oft auch wiederentdeckte Werke der Klassik und Romantik den Schwerpunkt des Repertoires.
Camerata Zürich wurde 1957 vom Schweizer Dirigenten Räto Tschupp gegründet. Nach Räto Tschupp, Marc Kissóczy und Thomas Demenga wirkt seit der Saison 20/21 Igor Karsko als Künstlerischer Leiter des Orchesters.

Camerata Zürich bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Camerata Zürich

Konzerte / Konzert StradivariQuartett Zürich, Mainaustrasse 21
Konzerte / Konzert Orpheum-Stiftung Zürich Zürich, Dreikönigsstrasse 26
Konzerte / Konzert Zürcher Kammerorchester Zürich, Seefeldstr. 305
Konzerte / Konzert Kammermusiktage Bergkirche Büsingen Gailingen, Büsingerstr. 1
Konzerte / Chor Zürcher Sängerknaben Zürich
Konzerte / Konzert Isaac Makhdoomi
So, 19.2.2023, 17:00 Uhr
Konzerte / Konzert BLUUS CLUB Baden
Do, 23.2.2023, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert BLUUS CLUB Baden
Fr, 17.3.2023, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert BLUUS CLUB Baden
Do, 30.3.2023, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert BLUUS CLUB Baden
Do, 27.4.2023, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert BLUUS CLUB Baden
Do, 27.4.2023, 20:00 Uhr
Konzerte / Musik Mehrspur Zürich, Waldmannstr. 12
Konzerte / Konzert Camerata Schweiz Zürich, Riesbachstr. 57

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.